Ausgabe 2017

Auch in der neuen Ausgabe werden die wichtigsten Kodierregeln unter Berücksichtigung geriatrischer Probleme erläutert sowie allgemeine und spezifische Dokumentationshinweise gegeben.
Das leistungsrechtliche Kapitel, welches sich u.a. mit aktueller Rechtsprechung und der Prüfverfahrensvereinbarung (PrüfvV) beschäftigt, wurde umfassend ausgebaut und sucht im Rahmen von Kodierhilfen seinesgleichen.

Die aktualisierten Auslegungshinweise des Bundesverbandes Geriatrie und der MDK-Gemeinschaft sind ebenfalls Bestandteil dieses Buches.
Zudem enthält die Neuauflage Kriterien für die primäre und sekundäre Fehlbelegung aus Sicht der Geriatrie.

Das Kodierhandbuch Geriatrie 2017 wurde mit Blick auf die Änderungen der ICD-10-GM, OPS, Deutsche Kodierrichtlinien etc. aktualisiert.

Ziel

Ziel des Kodierhandbuchs Geriatrie ist es, dem therapeutischen Team in der Geriatrie eine leicht verständliche, praxisnahe Unterstützung in der täglichen Kodierung zu geben und somit den erforderlichen täglichen Aufwand für eine fach- und sachgerechte Abbildung der erbrachten Leistungen in der Behandlung geriatrischer Patienten zu minimieren. Darüber hinaus werden dem erfahrenen Kodierer weiterführende Informationen vermittelt und strukturelle Zusammenhänge im Fallpauschalensystem verdeutlicht.

Das Kodierhandbuch Geriatrie wird jährlich aktualisiert. Dargestellt werden geriatrierelevante Neuerungen, auch unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung. Die wichtigsten Kodierregeln werden in Bezug auf geriatrische Probleme erläutert. Zudem enthält das Buch die Auslegungshinweise des Bundesverbandes Geriatrie zu den OPS 8-550 und 8-98a sowie die Auslegungshinweise der MDK-Gemeinschaft.

Das Kodierhandbuch Geriatrie

• informiert über Grundlagen und Neuigkeiten
• ist für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet
• enthält praktische Hinweise für alle Berufsgruppen
• wird jährlich aktualisiert und unter Beachtung der Deutschen Kodierrichtlinien und auf der Grundlage der jeweils neuesten Versionen der ICD-10-GM und der OPS erstellt
• enthält aktuelles leistungsrechtliches Kapitel
• die beigefügte CD beinhaltet u.a. häufige geriatrische Diagnosen und ergänzt die Kodiersoftware in der Einrichtung

Auszug

• Woran erkennt man den geriatrischen Patienten?
• Geriatrische DRGs
• Die wichtigsten Kodierregeln aus geriatrischer Sicht
• Geriatrierelevante ICD-Schlüsselnummern mit entsprechenden Kodierrichtlinien
• Altersspezifische Erkrankungen und Symptome
• OPS 8-550 und 8-98a – die einzelnen Mindestvoraussetzungen mit Erläuterungen des Bundesverbandes Geriatrie
• Aktivierend-therapeutische Pflege

Autoren

• Hon.-Prof-Dr- med. Dieter Lüttje
• Dr. med. Michael Meisel
• Dipl. Med.-Inf. Anke Wittrich
• Konstantin Hatzopoulos
• RA Carsten Klein
• Nicole Benz

Bezug

Das Kodierhandbuch Geriatrie kann über den Buchhandel (ISBN 978-3-86523-119-2), im Internet oder direkt beim Verlag erworben werden:
Schüling Verlag, Falkenhorst 4, 48155 Münster
www.schueling.de; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Download Icon  Download Bestellformular

Ergänzungstexte

Download IconPKMS-E und Aktivierend-therapeutische Pflege in der Geriatrie (ATP-G)

Download IconAnforderungskatalog an Zusatzqualifikation nach OPS 8-550/8-98a