Seit dem 20.09.2017 ist der aktualisierte S3-Leitlinienentwurf des Dachverbands der Deutschsprachigen Wissenschaftlichen Osteologischen Fachgesellschaften (DVO e.V.) zur Osteoporose unter www.dv-osteologie.de im Internet einsehbar.

Bis zum 27. Oktober 2017 besteht die Möglichkeit der E-Mail-Kommentierung (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) des Leitlinienentwurfs. Dazu lädt die Leitlinien-Arbeitsgruppe herzlich ein! Die Kommentare werden in der Arbeitsgruppe diskutiert, und danach wird die Endversion der Leitlinie erstellt.

Der Bundesverband Geriatrie e.V. ist Gründungsmitglied des Deutschen Reha-Tags, einer bereits seit 14 Jahren bestehenden, erfolgreichen Veranstaltungsreihe der Reha-Akteure in Deutschland. In einem Interview anlässlich des Reha-Tags 2017, der unter dem Motto "Reha vor Pflege" steht, beantwortet Ansgar Veer, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Geriatrie e.V., warum der Bundesverband sich von Anfang an für dieses Bündnis engagiert hat und was aus seiner Sicht wichtig daran ist, bundesweit Veranstaltungen zu bündeln und sichtbar zu machen. Das Interview finden Sie auf der Homepage des Deutschen Reha-Tags.

Im Juli 2017 präsentierte die BARMER im Rahmen einer Pressekonferenz den durch das RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung erstellten BARMER-Krankenhausreport 2017 mit dem Schwerpunktthema Geriatrie. Zur Beantwortung der versorgungspolitischen Fragen ist der Report nur sehr eingeschränkt geeignet. Die Analysen und Ergebnisse des Krankenhausreports und die hervorgerufenen Reaktionen in Presse und Öffentlichkeit nimmt der Bundesverband Geriatrie e.V. zum Anlass, eine Stellungnahme zu veröffentlichen, die Sie hier als PDF-Datei herunterladen können.

Wir bieten am Arbeitsstandort Berlin interessante und abwechslungsreiche Aufgaben im Verbundforschungsprojekt TIGER (Transsektorales Interventionsprogramm zur Verbesserung der geriatrischen Versorgung in Regensburg) mit Gestaltungsmöglichkeiten und eigenverantwortlichem Arbeiten in einem kleinen, netten Team mit flacher Hierarchie.

Die vollständigen Ausschreibungstexte finden Sie zum Download als PDF-Datei hier:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w)

Studentische Hilfskraft (m/w)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Am 19. Juli stellte die Barmer ihren Krankenhausreport 2017 vor. Durch eine verkürzte Darstellung der Analyseergebnisse des Reports im Rahmen der Veranstaltung und in der dazugehörigen Pressemitteilung kam es zu einer überwiegend negativ geprägten Berichterstattung über die Geriatrie in Deutschland.

Der Bundesverband Geriatrie und die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie möchten dem entschieden entgegentreten. Eine ausführliche Stellungnahme unseres Verbandes ist in Arbeit.

Bitte folgen Sie den Verlinkungen für die Pressemitteilungen des Bundesverbandes Geriatrie und der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie.


Bereits zum zweiten Mal bildeten die Mitarbeiter der DEGEMED und des Bundesverbandes Geriatrie ein gemeinsames sportliches Team. Beim diesjährigen Firmenlauf in Berlin ging es auf 5,5 Kilometern vorbei an Botschaften, Tiergarten, Siegessäule und vielen vielen Zuschauern.

Am 8. und 9. Mai 2017 haben zum elften Mal Abschlussprüfungen für die „ZERCUR GERIATRIE Fachweiterbildung Pflege“ stattgefunden. 27 Teilnehmer des bundesweiten Lehrgangs haben die Prüfungen erfolgreich abgelegt und dürfen sich nun „Fachpflegekraft Aktivierend-therapeutische Pflege Geriatrie“ nennen.

 

QS Geriatrie RGB klein

Der Bundesverband Geriatrie hat die "Anmerkungen zur Auslegung der Kriterien" des Qualitätssiegels Geriatrie (Ausgabe 2016) veröffentlicht. Die Anmerkungen dienen den Anwendern für ein besseres Verständnis einzelner Aspekte der Auditchecklisten und unterstützen bei der Vorbereitung der Zertifizierungsaudits. Dies geschieht mit Hilfe von näheren Erläuterungen und Beispielen zu ausgewählten Kriterien.

170421 QNG 2017 Qualitatsnetzwerk Logo 2017 RGB klein

Der Bundesverband Geriatrie lädt alle Mitgliedseinrichtungen herzlich ein, sich an der mittlerweile fünften Runde des Qualitätsnetzwerkes Geriatrie zu beteiligen. Mit dem Qualitätsnetzwerk wird den Mitgliedern des Bundesverbandes die Möglichkeit gegeben, neue Kontakte zu knüpfen, bestehende zu vertiefen und die Erfahrungen über die geriatriespezifische Versorgung zu erweitern. Das LERNEN VOM ANDEREN ist ein praktischer Ansatz für die fortlaufende Qualitätssicherung und -verbesserung.

Der Gesetzgeber hatte im Kabinettsentwurf eines Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetzes (HHVG) die Übermittlungspflicht nach § 301 Abs. 1 S. 1 Nr. 8 SGB V geändert. Die Regelung dieses Paragraphen enthielt die Pflicht, Angaben über die im jeweiligen Krankenhaus durchgeführten Leistungen zur medizinischen Rehabilitation an die Krankenkasse zu übermitteln. Diese Übermittlungspflicht sollte durch das HHVG abgeschafft werden. Mit dem heutigen Tage (11.04.2017) ist diese Regelung in Kraft getreten.